Mittelstufe‎ > ‎Allgemeines‎ > ‎Methoden‎ > ‎

Zitierregeln

Richtiges Zitieren und Quellenangaben

Es ist wichtig zu belegen, dass das, was man schreibt, auch stimmt.
Wenn man über einen Roman schreibt, verwendet man dafür geeignete Textstellen als Zitate.
Diese müssen sich vom eigenen Text abheben.
  • Deshalb setzt man sie in Anführungszeichen: "bla bla bla".
  • Man darf den geliehenen Text nicht verändern, aber man darf etwas auslassen, das muss man aber kennzeichnen mit eckigen Klammern und Pünktchen: "bla [...]bla".
  • Am Ende des Zitates muss in Klammern stehen, wo man es findet: zuerst die Seitenzahl, dann der Autor und der Titel des Buches, beim ersten Mal vollständig, dann darf man abkürzen
Beispiel:
Ben kennt sich gut mit Computern aus. Das zeigt sich, als es im gelingt, das Spiel umzuprogrammieren. "Er drückte schnell einige Tasten.[...] Auf einmal zeigte der Bildschirm endlose Zahlenreihen. Ben hantierte mit diesen Zahlen herum, als hätte er noch nie etwas anderes gemacht." (S. 258, Andreas Schlüter: Level 4 - Die Stadt der Kinder).

Comments