Satire

Eine Satire ist eine Spottgeschichte, die nach außen hin lustig ist, die meist mit Übertreibungen arbeitet und oft eigentlich Unpassendes zusammen bringt.

Die eigentliche Absicht der Satire ist aber, gesellschaftliche Missstände zu kritisieren oder moralische Verfehlungen spöttisch vorzuführen.

 Sie bläst die Wahrheit auf, damit sie deutlicher wird...“ (Kurt Tucholski: Was darf Satire?  Berliner Tageblatt, 27.01.1919, Nr. 36)

Die Glosse

ist eine journalistischen Darstellungsform, bei der der Schreiber seine Meinung mit den Mitteln der Ironie äußert. Ihr Aufbau ähnelt dem Kommentar, sie ist aber in der Form freier gestaltet. 

Die Glosse verpackt  Kritik geistreich und witzig. Sie will den Leser Schmunzeln bringen aber auch zum Nachdenken angeregen.

Comments